Emb Vertrag kündigen

« Ich schließe offiziell EMB und schließe alle Verträge von Künstlern, die ich unterschrieben hatte, Weezdom und Denno. », sagte der auffällige Gospelsänger. Der umstrittene Gospelsänger Kelvin Bahati hat sein Eastlands Most Beloved, EMB, Plattenlabel, geschlossen, das alle Künstlerverträge unter dem Label auf unbestimmte Zeit beendet. – Von Prudence Wanza. Besser wäre es für Boeing und Embraer, diese Angelegenheit außergerichtlich beizulegen. Wenn Embraer jedoch glaubt, dass Boeing eine erhebliche Schadenersatzsumme schuldet, dann könnte es in Zukunft zu einem langwierigen Rechtsstreit kommen. Embraer ist bis heute ein erfolgreiches, effizientes, diversifiziertes und vertikal integriertes Unternehmen mit einer Geschichte der Betreuung von Kunden mit sehr erfolgreichen Produkten und Dienstleistungen, die auf einem starken Fundament an technischen und industriellen Fähigkeiten basieren. Embraer ist ein Exporteur und Technologieentwickler mit globaler Präsenz und Verteidigung, Führungskräften und kommerziellen Unternehmen. Unsere Mitarbeiter werden unseren Kunden weiterhin täglich die qualitativ hochwertigen Produkte und Dienstleistungen anbieten, auf die sie von Embraer angewiesen sind. Unsere Über 50-jährige Geschichte ist gesäumt von vielen Siegen, aber auch einigen schwierigen Momenten.

Alle wurden überwunden. Und genau das werden wir wieder tun. Überwinden Sie diese Herausforderungen mit Kraft und Entschlossenheit. Embraer ist der festen Überzeugung, dass Boeing die MTA zu Unrecht gekündigt hat, dass es falsche Behauptungen als Vorwand hergestellt hat, um zu versuchen, seine Verpflichtungen zu vermeiden, die Transaktion zu schließen und Embraer den Kaufpreis von 4,2 Milliarden US-Dollar zu zahlen. Wir glauben, dass Boeing in einem systematischen Muster von Verzögerungen und wiederholten Verstößen gegen die MTA, weil es nicht bereit ist, die Transaktion im Lichte seiner eigenen finanziellen Lage und 737 MAX und andere Geschäfts- und Reputationsprobleme abzuschließen. CHICAGO, 25. April 2020 /PRNewswire/ — Boeing (NYSE: BA) gab heute bekannt, dass es seinen Master Transaction Agreement (MTA) mit Embraer gekündigt hat, unter dem die beiden Unternehmen versuchten, eine neue Ebene der strategischen Partnerschaft aufzubauen. Die Parteien hatten geplant, ein Gemeinschaftsunternehmen zu gründen, das das zivile Luftfahrtgeschäft von Embraer und ein zweites Gemeinschaftsunternehmen zur Erschließung neuer Märkte für die Mittelluftbrücken- und Luftmobilitätsflugzeuge C-390 Millennium umfasst. Der selbsternannte König der Gospelmusik war in letzter Zeit in Kontroversen mit Künstlern verwickelt, mit denen er zusammenarbeitete.

Die meisten von ihnen haben ihn wegen Misshandlung entlarvt, darunter Herr Seed und Peter Blessing. Boeing versucht, die Kosten zu senken und angesichts eines weltweiten Abschwungs in der Luftfahrt Geld zu sparen. Zudem lasten die Kosten aus der MAX-Erdung schwer auf dem Hersteller. Die Handlung verdichtet sich, da Embraer jetzt sagt, dass Boeing seinen Vertrag mit dem brasilianischen Flugzeughersteller « falsch gekündigt » hat und Schadenersatz verlangen wird. Kommentare kamen in einer Erklärung an die Presse am 25. April. Bei dem Deal hätten Boeing und Embraer bei der Produktion und dem Verkauf von Jets auf dem 100-Sitzer-Markt zusammenarbeiten müssen. Aber ein Gerichtsverfahren hätte seine Nachteile. Beide Seiten würden am Ende ihre schmutzige Wäsche lüften, und es könnte sich negativ auf den Ruf eines Herstellers auswirken – je nachdem, welches Unternehmen ein günstiges Ergebnis erhält.

Diese Schlachten könnten auch am Ende mehr kosten als eine Siedlung. Embraer ist der Ansicht, dass es seinen Verpflichtungen aus dem MTA in vollem Umfang nachkommt und alle Voraussetzungen erfüllt hat, die bis zum 24. April 2020 erfüllt werden müssen.

Les commentaires sont clos.